Die Wanderfalken der Coburger Morizkirche
im Livestream

Nach dem heute morgen um 6.15 der dritte Jungvogel den Abflug gewagt hat sind nun alle Jungen ausgeflogen!

Sie werden noch mehrere Wochen von den Altvögeln gefüttert und werden in der nächsten Zeit auch noch in der Gegend um die Kirche sein. Das Fliegen lernen sie jetzt erst, in den ersten Tagen sitzen sie auf den umliegenden Dächern und kommen vielleicht auch nochmal zurück zum Nistkasten.
Sollten Sie einen der Jungvögel am Boden sitzend entdecken rufen Sie bitte beim LBV an! (09561/407970)

Kamera 1

 

Kamera 2

Wenn Ihr diese verschiedenen Optionen für Streams ohne Ton in niedrigerer Qualität anklickt, öffnet sich jeweils ein neuer Browser-Tab. Mit rechter Maustaste könnt Ihr auch ein neues Fenster erzeugen. Wenn Ihr das in der Größe entsprechend anpasst, könnt Ihr auch mehrere Kameras gleichzeitig beobachten.

In manchen Browsern verlangt der Video-Stream eine Extra-Anmeldung:
Benutzername: gast
Passwort: coburg2020

In den letzten 4 Jahren haben die Wanderfalken im Turm der Coburger Morizkirche erfolgreich gebrütet. Der Nistkasten ist schon vor 20 Jahren vom LBV Coburg installiert worden. Er wird von den Ehrenamtlichen des LBV betreut. 2021 wurde der Kasten mit 2 Webcams ausgestattet.

Hier findet Ihr regelmäßig Zusammenschnitte besonders spannender Szenen und Ereignisse:

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung durch:

Wir sind dankbar für jede Spende, die zu 100% der heimischen Natur zugute kommt.

Unser Spendenkonto:
LBV Coburg
IBAN DE55 7835 0000 0040 2632 05
Sparkasse Coburg-Lichtenfels

Wenn Ihr diese verschiedenen Optionen für Streams ohne Ton in niedrigerer Qualität anklickt, öffnet sich jeweils ein neuer Browser-Tab. Mit rechter Maustaste könnt Ihr auch ein neues Fenster erzeugen. Wenn Ihr das in der Größe entsprechend anpasst, könnt Ihr auch beide Kameras gleichzeitig beobachten.

In manchen Browsern verlangt der Video-Stream mit Einzelbildern eine Extra-Anmeldung:
Benutzername: gast
Passwort: coburg2020

Unsere Webcams:

Aktuell neu installiert sind 2 Kameras im Nistkasten der Wanderfalken in der Coburger Morizkirche. An weiteren, spannenden Einblicken, z.B. in Storchennester oder Fledermaushöhlen wird gearbeitet.

weitere spannende Webcams findet Ihr auf der LBV-Website

aktuelle Kommentare

Hier könnt Ihr Eure Anmerkungen und Fragen loswerden. Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

101 Kommentare

  1. Auch wir wollen uns ganz herzlich für die tollen Einblicke, die uns die ganze Arbeitsgruppe zur Verfügung gestellt hat, bedanken. Selbst unsere Freunde im Remstal waren mit großer Begeisterung dabei. Daneben haben die als Kurzfilm zur Verfügung gestellten Mitschnitte zu einem außergewöhnlichen Erlebnis beigetragen, so dass man die Corona-Beeinträchtigungen glatt vergessen hat. Dass dies mit einem zusätzlichen großen Arbeits– und Zeitaufwand verbunden ist, dürften nur diejenigen richtig würdigen, die schon eigene Filme gestaltet haben.
    Wir können nur den Hut ziehen vor so viel Enthusiasmus und verbleiben mit den besten Grüßen aus Weinstadt
    Jörg und Karin Schwämmlein

  2. Alles Gute, ihr 3 schönen und stolzen Vögel! 🥰
    Habt ein gutes und langes Leben mit vielen leckeren Täubchen und kommt mal zurück nach Coburg zur Familiengründung.
    Vielen Dank, ihr habt uns 24 Stunden am Tag Freude gemacht, ob als ungelenker weißer Flaumball oder halbstarker Flatter-Tweety.
    Und ganz herzlichen Dank natürlich an alle, die uns das spannende Zuschauen und Mitfiebern möglich gemacht haben, das war richtig GROSSES Kino 👍
    Vielleicht kommen noch ein paar Spenden rein, damit im nächsten Jahr noch eine Außenkamera installiert werden kann.
    Danke und schöne Grüße aus Sindelfingen
    Jo Nass

  3. Vielen Dank für die herrlichen Aufnahmen!Wir haben heute über unsere Tageszeitung von dieser Web Cam erfahren.bei uns im Kirchturm gibt es Turmfalken.Aber so nah dabei zu sein ist einmalig !Großes Lob ,macht weiter so !LG aus Lauscha

  4. Hallo, einer sitzt auf dem Dach der Morizkirche, jetzt gerade mit einem Elternvogel. Habe ihn heute morgen dort entdeckt.

  5. also wo der Dritte ist, können wir im Moment auch nicht sagen; wahrscheinlich sitzt bzw. schläft er irgendwo draußen (Fenstersims, Rundgang weiter unten); was sicher ist, das sie noch nicht weg sind, sie werden die nächsten 2 Wochen sicher noch gefüttert (draußen); wir werden morgen Vormittag mal gucken gehen, ob noch alle drei zu sehen sind

    • Hallo,
      Gestern nachmittag saß der dritte auf dem Hausdach auf dem Schneefang des Hauses Kirchhof/mittleres Kirchgässlein. Richtig fliegen traute er sich zumindest nicht. Können wir helfen? Ihr erreicht uns via E-Mail (habe ich unten angegeben) Ich habe ein paar Tage Urlaub und helfe gern, bei der “Rettung” von Nummer 3

  6. Was macht eigentlich das 2. Elternteil in der Nacht? Bleiben die großen Falken den Rest des Jahres noch hier oder sind sie nur zum Brüten dort?

  7. Als ich vor zwei Wochen um die Morizkirche ging, flogen noch etliche Tauben um die Kirche, heute waren keine mehr da. Entweder wurden sie alle zur Falkenmahlzeit oder es hat sich unter den Tauben rumgesprochen, dass es dort gefährlich ist, rumzuhängen.

  8. Wir haben den ganzen Tag das iPad an und verfolgen die Aufzucht der Jungen. Es ist oft zu witzig, wie sie sich verhalten. Z.B geht es sehr zivilisiert zu bei der Fütterung zu. D.h. Ein Junges wartet immer im Hintergrund bis es die Schnauze (Schnabel) voll hat und sich zwischen den Geschwistern vordrängt, um seinen Anteil zu bekommen. Oder wie fürsorglich die Mama füttert. Wenn ein Junges einen zu großen Happen erwischt, nimmt sie es ihm wieder ab und frisst es selber. Oder wie jetzt ein Junges schnell seinen Anteil an den Geschwistern vorbei in Sicherheit bringt um in Ruhe zu fressen. Ich glaube, ich könnte stundenlang weiter so schwärmen. Schön, dass es die Webcam gibt und ihr euch die Mühe gemacht habt, sie zu installieren. Um das Maß voll zu machen, fehlt jetzt nur noch die Außenkamera. Aber man ist ja nie zufrieden, nicht wahr? Auf jeden Fall haben uns die Liveaufnahmen sehr viel Freude bereitet. Schönen Dank dafür

  9. Vielen Dank und alle Achtung für die tollen Livebilder und Highlights aus dem Falkenwohnzimmer. Ich schaue mir fast jeden Tag die Entwicklung der Jungfalken an. Sehr interessant und witzig.
    Besonders grüße ich natürlich den Bernd L., wir waren ja ganz früher mit „euch“ öfter beim klettern, aus Gaißach in Südbayern!

  10. Schönes Suchbild am frühen Morgen.
    Wo sind die 3 jungen Falken?
    Sie schlafen..kann man aber nicht erkennen.
    Liegen ganz eng zusammen.

  11. Es macht mir jeden Tag große Freude, die drei kleinen Falken zu beobachten. Wie schnell sich doch das Federkleid entwickelt . Die Eltern kommen kaum nach mit füttern.

  12. Hallo..
    beobachte schon lange die Falkenfamilie.
    Wann werden denn die Jungen hinausfliegen?
    Wird ja langsam eng im Horst…oder?
    Grüße und Danke für die Aufnahmen.
    H.Alt

  13. Vielen Dank für die Möglichkeit, die jungen Wanderfalken aufwachsen zu sehen. Das ist wirklich interessant und macht süchtig.
    Ich würde gerne wissen, ob und wann die Jungen beringt werden. Und gibt es Infos zu Jungfalken der vergangenen Jahre. Wo diese sich niedergelassen haben?

    • die jungen Falken werden nicht beringt; das ist doch eine beträchtliche Störung und bringt keinen zusätzlichen Erkenntnisgewinn; wo die Jungfalken der vergangenen Jahre ‘hingezogen’ sind, wissen wir nicht; im Landkreis gibt es im Moment keinen weiteren Brutnachweis; im Landkreis Lichtenfels gibt es welche; weitere Brutmöglichkeiten werden angeboten, so haben wir in der Kirche in Seßlach 2020 auch einen Kasten installiert

  14. Es ist super, das man die Aufzucht verfolgen kann. Ich bin von Anfang an dabei und es ist faszinierend. Die Falken in Nürnberg beobachte ich auch. Die sind allerdings schon etwas größer. Die kleinen wurden kürzlich gewogen und beringt Macht ihr das auch noch?

    • nein, wir beringen nicht – unserer Ansicht nach, bringt das bei Wanderfalken keine neuen Erkenntnisgewinne mehr viele Grüße

  15. Bin ich froh, dass ich gerade in Kurzarbeit bin! 😀 So kann ich mit gutem Gewissen stundenlang zusehen, wie die drei kleinen Sackla wachsen und gedeihen! Eine Freude!! DANKE!

  16. Ihr macht mir damit sehr viel Freude!!!!! Wenn man bedenkt wie selten sie wahren und stark bedroht!!!!! Ein Hoffnungsschimmer dass Einsatz sich lohnt 🙂 Vielen dank für die Mühe!!! lg Birgit Spiegel-lodes

  17. Vielen Dank für diese wundervollen Aufnahmen. Mir als Tierfreundin geht das Herz auf. Ich werde sehr gerne Mitglied werden und das Projekt unterstützen. Viele Grüße . Trotz Kurzarbeit werde ich es schaffen, ein paar Euro zu geben.

    • Danke! wir freuen uns sehr über jedes neue Mitglied; unsere Kreisgruppe hat 2.700 Mitglieder und es gibt bei sehr vielen Aktivitäten und zahlreichen Arbeitsgruppen Gelegenheit beim ganz praktischen Natur- und Artenschutz mitzumachen; jede*r entscheidet selbstverständlich selbst in welcher Form und mit welchem Zeitaufwand sie sich einbringt; das gilt auch für den Mitgliedsbeitrag;
      viele Infos zu unserem Verband und unserer Kreisgruppe gibts hier: coburg.lbv.de

  18. Vielen Dank für die Möglichkeit diese geflügelte Familie zu beobachten und auch Fragen dazu zu stellen.

    Was bringen die Eltern derzeit eigentlich so als Nahrung für die Küken mit? Meistens sieht es nach kleineren Vögeln aus, manchmal dachte ich aber auch, es hätte eine Maus oder etwas ähnliches sein können.
    Es hieß allerdings auch, dass den Falken immer einige Tauben zum Opfer fallen, aber ich schätze das passiert erst wenn die Küken größer sind, oder? Und ist eine Taube nicht von ähnlicher Größe wie ein Wanderfalke?

    • Hallo Nicole, die Falken fangen in allererster Linie Vögel im Flug, Mäuse und andere Kleinsäuger gehören nicht zum Beuteschema; Tauben sind dabei recht häufig, aber auch andere, kleinere Singvögel; in diesem Jahr hatten ‘unsere’ Falken einige Male erkennbar einen Star erbeutet; im Moment ist es meist schwer den Beutevogel zu bestimmmen bzw. zu erkennen; die Falken scheinen die Beute schon draußen, vor dem Nistkasten zu rupfen und teilweise zu zerlegen; dass mit den Tauben wissen wir sicher, da wir vom LBV ja nach der Aufzuchtphase die Reste im Nistkasten und auf der Balustrade sehen (und aufräumen);
      viele weitere Informationen zum Leben und zur Biologie der Falken finden sich unter ‘Beiträge’;

      • Ja, hier ist schon so manches (beringtes) Täubchen in Mägen gewandert. Ich fürchte, da wird der ein oder andere Taubenzüchter nicht so gut auf die Falken zu sprechen sein, wenn er mal nachzählt.

    • Sonntagmorgen war die Funkverbindung zwischen Kirchturm und unserem Server bei Dacor ausgefallen, das konnten wir leider erst Montagvormittag beheben;

  19. Hallo zusammen,
    Eine supertolle Idee so eine Webcam. Ich verfolge das Geschehen regelmäßig auch die Entwicklung der Wanderfalken am Nürnberger Sinwellturm. Gigantisch, da zuschauen zu können. Ein Lob an die Macher.

  20. Ich fasse es nicht. Ich sitze lange vor dem Bildschirm und verfolge jede Bewegung. Es ist faszinierend. Danke dafür. Ich glaube ein 2. Ei ist leer. Zum ersten Mal habe ich gerade beide zusammen gesehen. Für die nächste Zeit wird es bestimmt interessant.

  21. Ich fasse es nicht. Ich sitze lange vor dem Bildschirm und verfolge jede Bewegung. Es ist faszinierend. Danke dafür. Ich glaube ein 2. Ei ist leer. Zum ersten Mal habe ich gerade beide zusammen gesehen. Für die nächste Zeit wird es bestimmt interessant.

  22. Ich kann Ihnen nur ein ganz herzliches Danke senden und bin einfach nur entzückt, Wanderfalken so erleben zu dürfen!

  23. Ich kann Ihnen nur ein ganz herzliches Danke senden und bin einfach nur entzückt, Wanderfalken so erleben zu dürfen!

  24. Das Schatzi sitzt und macht. Sie sind meine Nachbarn. Einfach nur danke dafür! Gibt es was Schöneres!? Für mich nicht. 🙂

    • Hallo Dirk, eine Futterübergabe siehst in unseren Highlights vom 5.4. und eine Beuteübergabe am 18.2.; meistens findet die Futterübergabe nicht im Nistkasten, sondern weiter unten auf dem Geländer statt; nein, versorgen tun wir nicht – wir greifen da gar nicht ein und nähern uns auch nicht während der gesamten Brut- und Aufzuchtphase; Gruß Bernd

  25. Das Schatzi sitzt und macht. Sie sind meine Nachbarn. Einfach nur danke dafür! Gibt es was Schöneres!? Für mich nicht. 🙂

    • Hallo Dirk, eine Futterübergabe siehst in unseren Highlights vom 5.4. und eine Beuteübergabe am 18.2.; meistens findet die Futterübergabe nicht im Nistkasten, sondern weiter unten auf dem Geländer statt; nein, versorgen tun wir nicht – wir greifen da gar nicht ein und nähern uns auch nicht während der gesamten Brut- und Aufzuchtphase; Gruß Bernd

  26. wer kann mir sagen, wann das erste Ei gelegt wurde?
    in den Beiträgen sind 2 Daten, nämlich 07.03 und 12.03 angegeben.
    Für das schlüpfen ist das doch wichtig.
    mfG
    W. Priesner

  27. Wir schauen jeden Tag hier rein und freuen uns immer wieder über die Möglichkeit diesen wunderschönen Tieren so nah zu sein – und fiebern dem Schlüpfen schon entgegen 🙂
    Vielen Dank!!

  28. Wir schauen jeden Tag hier rein und freuen uns immer wieder über die Möglichkeit diesen wunderschönen Tieren so nah zu sein – und fiebern dem Schlüpfen schon entgegen 🙂
    Vielen Dank!!

  29. Hallo Nicole, es brütet nicht immer nur das Weibchen; ab und zu wechseln sie sich ab (ich mach heute von aktuellen Brutwechseln noch eine Zusammenfassung in unseren Highlights); meistens ist das Weibchen nicht sehr lange weg, heute waren es mal knapp 2 Stunden – eine Ausnahme bisher; auf dem Gelege sind die beiden schwer zu unterscheiden; wenn sie stehen, erkennt man das Weibchen am Ring; das Männchen ist kleiner und nicht beringt; sehr regelmäßig erscheinen die Wechsel also der Tagesablauf nicht – ich war allerdings 2 Wochen weg und hab da nicht so oft geguckt; Gruß Bernd

  30. Hallo Nicole, es brütet nicht immer nur das Weibchen; ab und zu wechseln sie sich ab (ich mach heute von aktuellen Brutwechseln noch eine Zusammenfassung in unseren Highlights); meistens ist das Weibchen nicht sehr lange weg, heute waren es mal knapp 2 Stunden – eine Ausnahme bisher; auf dem Gelege sind die beiden schwer zu unterscheiden; wenn sie stehen, erkennt man das Weibchen am Ring; das Männchen ist kleiner und nicht beringt; sehr regelmäßig erscheinen die Wechsel also der Tagesablauf nicht – ich war allerdings 2 Wochen weg und hab da nicht so oft geguckt; Gruß Bernd

  31. Hallo,
    ich beobachte oft das Falkenpärchen auf der Webcam, sowie mit Blick von außen auf die Morizkirche.
    Ich bin schon gespannt auf die Vogelbabies.

    Viele Grüße
    Anne Dittmann

  32. Hallo,
    ich beobachte oft das Falkenpärchen auf der Webcam, sowie mit Blick von außen auf die Morizkirche.
    Ich bin schon gespannt auf die Vogelbabies.

    Viele Grüße
    Anne Dittmann

  33. sowas zu sehen ist schon was besonderes allein das gelege und nochdazu der wechsel beim brüten
    ich kann euch nur danke sagen

  34. sowas zu sehen ist schon was besonderes allein das gelege und nochdazu der wechsel beim brüten
    ich kann euch nur danke sagen

  35. Hallo,
    ich sehe keine Futterübergaben…. Gibt es eine Zeitrafferaufnahme? Bringt der Hahn fleissig Essen für seine Henne? Im Fall dass nicht: werden die Falken im Notfall von Euch versorgt?

    Viele Grüße

    Dirk

  36. Hallo,
    ich sehe keine Futterübergaben…. Gibt es eine Zeitrafferaufnahme? Bringt der Hahn fleissig Essen für seine Henne? Im Fall dass nicht: werden die Falken im Notfall von Euch versorgt?

    Viele Grüße

    Dirk

  37. Ich habe bisher immer nur das Weibchen gesehen (in der Annahme, dass nur das Weibchen brütet) … darf das Männchen nicht in den Nistkasten? Oder gibt es eine gute Zeit, um seinen Besuch mal zu sehen?
    z.B. habe ich beobachten können, dass das Weibchen i.d.R. um die Mittagszeit sich mal kurz die Beine vertritt, also scheint es ja eine gewisse Regelmäßigkeit im Tagesablauf der Falken zu geben.

  38. Ich habe bisher immer nur das Weibchen gesehen (in der Annahme, dass nur das Weibchen brütet) … darf das Männchen nicht in den Nistkasten? Oder gibt es eine gute Zeit, um seinen Besuch mal zu sehen?
    z.B. habe ich beobachten können, dass das Weibchen i.d.R. um die Mittagszeit sich mal kurz die Beine vertritt, also scheint es ja eine gewisse Regelmäßigkeit im Tagesablauf der Falken zu geben.

  39. es ist doch super wenn man so was live verfolgen kann
    einfach toll zu beobachten
    danke für eure arbeit.
    peter

    • Hallo Ursula, die beiden wechseln sich beim Brüten ab; meistens sitzt allerdings das Weibchen auf dem Gelege; Gruß Bernd

  40. es ist doch super wenn man so was live verfolgen kann
    einfach toll zu beobachten
    danke für eure arbeit.
    peter

    • Hallo Ursula, die beiden wechseln sich beim Brüten ab; meistens sitzt allerdings das Weibchen auf dem Gelege; Gruß Bernd

  41. Jeden Tag freue ich mich darauf einen Blick in das schöne Nest werfen zu können. Nun eine kleine Frage: Wechseln sich die Eltern beim Brüten ab oder blicke ich immer auf das Weibchen?

  42. Jeden Tag freue ich mich darauf einen Blick in das schöne Nest werfen zu können. Nun eine kleine Frage: Wechseln sich die Eltern beim Brüten ab oder blicke ich immer auf das Weibchen?

  43. Hallo!
    Ich freue mich so sehr, dass ich jetzt auch in Coburg Wanderfalken beobachten darf! Ich schaue schon seit Jahren z.B. von München oder die Hufis, Stare usw.
    Ich bin schon seit Jahren Mitglied bei Euch und zähle auch immer fleißig 2 mal die Vögel in meinem Garten. Bei Seßlach betreue ich auch 4 Projekte von Euch! Das macht so viel Spaß!
    Ich lerne so viel! Um so mehr habe ich mich letztes Jahr gefreut, das in direkter Nachbarschaft die Wiesenweihe gebrütet hat!
    Ich Danke Euch für alles und macht weiter so! Ein riesiges Lob auch den Naturfotografen mit ihrem tollen Kalender! Hoffe es gibt Heuer wieder einen!
    Liebe Grüße
    Karin Schreier

  44. Hallo!
    Ich freue mich so sehr, dass ich jetzt auch in Coburg Wanderfalken beobachten darf! Ich schaue schon seit Jahren z.B. von München oder die Hufis, Stare usw.
    Ich bin schon seit Jahren Mitglied bei Euch und zähle auch immer fleißig 2 mal die Vögel in meinem Garten. Bei Seßlach betreue ich auch 4 Projekte von Euch! Das macht so viel Spaß!
    Ich lerne so viel! Um so mehr habe ich mich letztes Jahr gefreut, das in direkter Nachbarschaft die Wiesenweihe gebrütet hat!
    Ich Danke Euch für alles und macht weiter so! Ein riesiges Lob auch den Naturfotografen mit ihrem tollen Kalender! Hoffe es gibt Heuer wieder einen!
    Liebe Grüße
    Karin Schreier

  45. Habe über BR24 von dieser WebCam erfahren. Vielen Dank für die Möglichkeit, so nahe bei diesen wundervollen Tieren “mit dabei” zu sein. Ich hoffe es gibt erfolgreichen Nachwuchs!

  46. Habe über BR24 von dieser WebCam erfahren. Vielen Dank für die Möglichkeit, so nahe bei diesen wundervollen Tieren “mit dabei” zu sein. Ich hoffe es gibt erfolgreichen Nachwuchs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.