Livestream aus dem Nistkasten der Wanderfalken in der Coburger Morizkirche

In den letzten 4 Jahren haben die Wanderfalken im Turm der Coburger Morizkirche erfolgreich gebrütet. Der Nistkasten ist schon vor 20 Jahren vom LBV Coburg installiert worden. Er wird von den Ehrenamtlichen des LBV betreut. 2021 wurde der Kasten mit 2 Webcams ausgestattet.

Hier könnt Ihr Eure Anmerkungen und Fragen loswerden. Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Wir bedanken uns
für die Unterstützung durch:

91 Kommentare

  1. Ich kann mich der Frau Braunbär nur anschließen! Ein wahrhaftes Spektakel! Äußert ansehnlich und auf einer dezenten Weise interessant. Ich wünsche euch noch viel Spaß diese Vögel anzuschauen.

  2. Herzlichen Dank für diese tolle Zeit!
    Mein ehemaliger Falknerfreund Günter Trommer wäre stolz auf Euch gewesen.
    Ich freue mich auf 2022.

  3. Vielen Dank für die wunderschöne Zeit mit den drei Kleinen (und ihren Eltern). Wir haben täglich viel, sehr viel Zeit damit zugebracht sie zu bewundern. Danke für diese einzigartige Erfahrung!

    • Ich schließe mich Herrn Fichtner an. Mehrmals täglich habe ich nach den Falken “gelinst” und es war/ist einfach ganz toll ihnen zu sehen zu dürfen.
      Ganz herzlichen Dank dafür!!!

    • Auch ich möchte mich für die interessante Zeit mit den kleinen bedanken. Hab jeden Tag mehrmals die Entwicklung verfolgt. Hoffe, dass alle die nächste Zeit gut überstehen.

  4. Kommen Jungvögel die ausgeflogen sind wieder ins Nest zurück,oder bleiben sie von da an in Freiheit?
    Wer kann mir dazu etwas sagen?
    W. P.

    • Manche Jungvögel kehren nach dem Jungfernflug wieder zum Horst zurück. Sie befinden sich ja noch eine Zeit lang im Revier der Altvögel. Bei unseren Falken kann man das gut beobachten. Liebe Grüße aus Nürnberg.

  5. Mich interessiert ob Jungvögel die ausgeflogen sind wieder ins Nest zurückkommen oder von da an in Freiheit bleiben.
    Wer kann mir dazu etwas sagen?

  6. An alle Wanderfalkeninteressierte,
    gestern abend habe ich um 22 Uhr nochmals den lifestream eingeschaltet.
    Dabei sah ich 3 Jungvögel im Tiefschlaf im Nest, bewacht von einem des
    Elternpaares.
    Ein wunderschönes Bild das ich jedem empfehlen kann, falls es auch heute
    noch die Möglichkeit gibt die gesamte Familie zu beobachten.
    Viel Erfolg.
    W.P.

  7. Obwohl ich eigentlich etwas anderes zu tun habe, komme ich von der Kamera nicht weg. 😉

    Da ist wohl ein Lob angesagt. 😀

    • Hallo Tiki Braunbär,
      warum sprichst Du von 2, es sind doch nach wie vor 3 Jungvögel, die immer noch im Nest sitzen!!!

  8. Um 23.40 Uhr nochmals nachgeschaut, wie es den jungen Falken geht.
    Sie liegen eng aneinander und schlafen tief und fest. Ein wunder-
    schönes Bild.

    • Schon interessant das Fliegen-Lernen:
      In den Wind stellen, runtergucken, flattern und schnell in den Nistkasten rennen. Drin flattern. Immer und immer wieder. Nichts passiert von jetzt auf gleich.
      Danke für diese wunderbare 24/7 Beobachtungsmöglichkeit.

    • Hallo,
      nach wie vor sind alle 3 Jungvögel noch am Nest. Es kann nicht mehr lange dauern bis das Nest verlassen wird.mfG

  9. Werden die kleinen Wanderfalken eigentlich auch beringt? Wenn ja, wann wird das geschehen? Zu groß dürfen sie ja nicht sein, sonst würden sie evtl. überstürzt fliehen wollen.

    • Hallo Stephanie Eckardt

      am 12.05 – 13 uhr 10!!!
      Die Mannschaft ist vollzählig.
      3 anstelle von 2 Jungvögeln gegenüber 11.05.!!!

  10. Heute um 13 Uhr kann ich leider nur 2 Jungvögel im Nest sehen.
    Macht der Erste bereits seine ersten Flugversuche ??

    • ich denke, wenn sie nicht im Nistkasten sind, sitzen sie irgendwo in einer Nische oder einem Fenstersims der Kirche; außerhalb der Brutzeit sind sie eigentlich fast nie im Kasten, aber meistens irgendwo in der Nähe;

  11. Hallo, meine kleine Tochter (3 Jahre ) fragt mich immer ob auch mal der Papa von den Jungvögel zu sehen ist? Weil immer nur ein Elterntier zu sehen ist!
    Es ist wunderschön zu beobachten, danke dafür!

    • man kann die Alttiere generell nur sehr schwer unterscheiden; das Weibchen ist deutlich größer; in unserem Fall hat das Weibchen einen Ring am rechten Fuß; die beiden sind schon abwechselnd da, seltener auch mal zu zweit; lt. Theorie geht die Bewachung und Fütterung ab Woche 4 mehr und mehr auf das Männchen über und das Weibchen jagd wieder selbst; im Highlight-Video ‘Gerechte Verteilung’ sind auch Fotos von einer Beuteübergabe vom Männchen ans Weibchen zu sehen (1:40 im Video)

    • Ich glaube, man kann sie auch von hinten ganz gut unterscheiden: Mama hat an de “Schulter” ein par weiße Flaumfedern, die beim Papa so gut wie nicht zu sehen sind.

  12. Ich beobachte die 3 kleinen schon ein paar Tage ,sie haben sich schon prächtig entwickelt. Danke das ich alles miterleben darf.

  13. Hallo. Warum wird eigentlich manchmal nicht die ganze Beute verfüttert sondern ein großer Rest (gerade eben Taube) wieder nach draußen geschafft und dann weg geflogen. Wohin eigentlich?

      • ja, beide scheinen die Kamera wahrgenommen zu haben, also sie wehen, dass da was neues ist – das konnte man im Februar auch schon beobachten

  14. Vielen Dank für die wunderschönen Aufnahmen und die Möglichkeit, die kleinen Falken beim Wachsen beobachten zu können. Das ist alles Klasse und mit viel Engagement präsentiert!

    Kostet aber bestimmt auch etwas Zeit und Geld!? Ich konnte auf Eurer Website kein Spendenkonto finden, damit es nicht beim Klatschen 👏 bleibt.

    Ein herzliches DANKE aus Sindelfingen!

    • wie würden uns natürlich sehr über eine Spende freuen!!
      unser Spendenkonto:
      LBV-Coburg
      IBAN: DE55 7835 0000 0040 2532 05
      BIC: BYLADEM1COB
      Bank: Sparkasse Coburg-Lichtenfels

  15. Mir scheint das keine Nachtsichtkamera zu sein. Sehen wir nachts alles so hervorragend, weil oben rechts eine Lichtquelle ist?

    • Das würde mich auch interessieren, ob es eine Nachtkamera ist oder eine Lichtquelke verwendet wird die evtl störend sein könnte

  16. https://www.lebensraum-burg.de/Wanderfalke/Webcam
    Hallo! An alle die, wie ich, die Falken süß finden ist der Link. der ist zu einer Falkenwebcam in der Nürnberger Burg.

    Grüße, Tikki Braunbär (Das ist kein echter Name, er stammt aus meinem Lieblingsbuch)

    PS.: Man kann die Webcams nicht vergleichen. Beide sind wundervoll. Ich könnte Stunden davorsitzen (Nicht, dass ich das schonmal gemacht habe; ICH doch nicht ;))

  17. https://www.lebensraum-burg.de/Wanderfalke/Webcam
    Hallo!
    Ich finde die Falken sehr süß. Der Link oben führ zu einer weiteren Webcam. Die ist in der Nürnberger Burg. Auch dort sind vier Küken geschlüpft: 2 Männchen und 2 Weibchen. Dort sind 2 Webcams installiert. Einer der Falken sitzt gerade außen auf der Kamera. Auch dort lohnt es sich vorbeizuschauen. XD

    PS.: Das mit den Webcams ist sehr toll
    Grüße, K.

  18. Es ist ein wunderschönes Erlebnis die kleinen Falkenbabys aufwachsen zu sehen. Danke dass ihr uns die Möglichkeit gebt . Eine tolle Sache diese Cam👍

  19. Vielen Dank für diese wundervollen Aufnahmen. Mir als Tierfreundin geht das Herz auf. Ich werde sehr gerne Mitglied werden und das Projekt unterstützen. Viele Grüße . Trotz Kurzarbeit werde ich es schaffen, ein paar Euro zu geben.

  20. Vielen Dank für die Möglichkeit diese geflügelte Familie zu beobachten und auch Fragen dazu zu stellen.

    Was bringen die Eltern derzeit eigentlich so als Nahrung für die Küken mit? Meistens sieht es nach kleineren Vögeln aus, manchmal dachte ich aber auch, es hätte eine Maus oder etwas ähnliches sein können.
    Es hieß allerdings auch, dass den Falken immer einige Tauben zum Opfer fallen, aber ich schätze das passiert erst wenn die Küken größer sind, oder? Und ist eine Taube nicht von ähnlicher Größe wie ein Wanderfalke?

    • Sonntagmorgen war die Funkverbindung zwischen Kirchturm und unserem Server bei Dacor ausgefallen, das konnten wir leider erst Montagvormittag beheben;

  21. Ich fasse es nicht. Ich sitze lange vor dem Bildschirm und verfolge jede Bewegung. Es ist faszinierend. Danke dafür. Ich glaube ein 2. Ei ist leer. Zum ersten Mal habe ich gerade beide zusammen gesehen. Für die nächste Zeit wird es bestimmt interessant.

  22. Ich kann Ihnen nur ein ganz herzliches Danke senden und bin einfach nur entzückt, Wanderfalken so erleben zu dürfen!

  23. Das Schatzi sitzt und macht. Sie sind meine Nachbarn. Einfach nur danke dafür! Gibt es was Schöneres!? Für mich nicht. 🙂

  24. wer kann mir sagen, wann das erste Ei gelegt wurde?
    in den Beiträgen sind 2 Daten, nämlich 07.03 und 12.03 angegeben.
    Für das schlüpfen ist das doch wichtig.
    mfG
    W. Priesner

  25. Wir schauen jeden Tag hier rein und freuen uns immer wieder über die Möglichkeit diesen wunderschönen Tieren so nah zu sein – und fiebern dem Schlüpfen schon entgegen 🙂
    Vielen Dank!!

  26. Hallo,
    ich beobachte oft das Falkenpärchen auf der Webcam, sowie mit Blick von außen auf die Morizkirche.
    Ich bin schon gespannt auf die Vogelbabies.

    Viele Grüße
    Anne Dittmann

  27. sowas zu sehen ist schon was besonderes allein das gelege und nochdazu der wechsel beim brüten
    ich kann euch nur danke sagen

  28. Hallo,
    ich sehe keine Futterübergaben…. Gibt es eine Zeitrafferaufnahme? Bringt der Hahn fleissig Essen für seine Henne? Im Fall dass nicht: werden die Falken im Notfall von Euch versorgt?

    Viele Grüße

    Dirk

    • Hallo Dirk, eine Futterübergabe siehst in unseren Highlights vom 5.4. und eine Beuteübergabe am 18.2.; meistens findet die Futterübergabe nicht im Nistkasten, sondern weiter unten auf dem Geländer statt; nein, versorgen tun wir nicht – wir greifen da gar nicht ein und nähern uns auch nicht während der gesamten Brut- und Aufzuchtphase; Gruß Bernd

  29. Ich habe bisher immer nur das Weibchen gesehen (in der Annahme, dass nur das Weibchen brütet) … darf das Männchen nicht in den Nistkasten? Oder gibt es eine gute Zeit, um seinen Besuch mal zu sehen?
    z.B. habe ich beobachten können, dass das Weibchen i.d.R. um die Mittagszeit sich mal kurz die Beine vertritt, also scheint es ja eine gewisse Regelmäßigkeit im Tagesablauf der Falken zu geben.

    • Hallo Nicole, es brütet nicht immer nur das Weibchen; ab und zu wechseln sie sich ab (ich mach heute von aktuellen Brutwechseln noch eine Zusammenfassung in unseren Highlights); meistens ist das Weibchen nicht sehr lange weg, heute waren es mal knapp 2 Stunden – eine Ausnahme bisher; auf dem Gelege sind die beiden schwer zu unterscheiden; wenn sie stehen, erkennt man das Weibchen am Ring; das Männchen ist kleiner und nicht beringt; sehr regelmäßig erscheinen die Wechsel also der Tagesablauf nicht – ich war allerdings 2 Wochen weg und hab da nicht so oft geguckt; Gruß Bernd

  30. es ist doch super wenn man so was live verfolgen kann
    einfach toll zu beobachten
    danke für eure arbeit.
    peter

  31. Jeden Tag freue ich mich darauf einen Blick in das schöne Nest werfen zu können. Nun eine kleine Frage: Wechseln sich die Eltern beim Brüten ab oder blicke ich immer auf das Weibchen?

    • Hallo Ursula, die beiden wechseln sich beim Brüten ab; meistens sitzt allerdings das Weibchen auf dem Gelege; Gruß Bernd

  32. Hallo!
    Ich freue mich so sehr, dass ich jetzt auch in Coburg Wanderfalken beobachten darf! Ich schaue schon seit Jahren z.B. von München oder die Hufis, Stare usw.
    Ich bin schon seit Jahren Mitglied bei Euch und zähle auch immer fleißig 2 mal die Vögel in meinem Garten. Bei Seßlach betreue ich auch 4 Projekte von Euch! Das macht so viel Spaß!
    Ich lerne so viel! Um so mehr habe ich mich letztes Jahr gefreut, das in direkter Nachbarschaft die Wiesenweihe gebrütet hat!
    Ich Danke Euch für alles und macht weiter so! Ein riesiges Lob auch den Naturfotografen mit ihrem tollen Kalender! Hoffe es gibt Heuer wieder einen!
    Liebe Grüße
    Karin Schreier

  33. Habe über BR24 von dieser WebCam erfahren. Vielen Dank für die Möglichkeit, so nahe bei diesen wundervollen Tieren “mit dabei” zu sein. Ich hoffe es gibt erfolgreichen Nachwuchs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.