Keine andere Vogelart legt eine l├Ąngere Strecke zwischen dem Brutgebiet und dem Winterquartier zur├╝ck. Es handelt sich um die

K├╝stenseeschwalbe (Sterna paradisaea)

Sie br├╝tet bevorzugt n├Ârdlich des Polarkreises und ├╝berwintert in der Gegend um den s├╝dlichen Polarkreis. Damit fliegt sie dem Sommer hinterher, als Tagj├Ąger mag sie die Sonne. Die Kosten daf├╝r sind 30.000 Kilometer, die sie jedes Jahr zur├╝cklegt um zwischen den Gebieten zu wechseln. Die Tiere sind aber durchaus in der Lage noch deutlich gr├Â├čere Strecken im Jahr zur├╝ckzulegen.

Auch in Norddeutschland gibt es Brutpaare, die Art wird in Deutschland aber als vom Aussterben bedroht gef├╝hrt. Ein naher Verwandter, die Flussseeschwalbe, br├╝tet auch in Oberfranken und ist regelm├Ą├čig am Goldbergsee zu sehen.

F├╝r das Bild m├╝sst ihr heute selber googeln, keiner der Fotografen aus unserer Gruppe hat ein gutes Bild er K├╝stenseeschwalbe (oder ich wei├č es nicht...)