Ronny Köhler

Vor allem meine Großeltern erweckten in mir als Kind das Interesse an der Natur durch gemeinsame Beobachtungen in Garten und Wald. Als Schüler lernte ich in meinen Tierbüchern das Lesen. Begeistert verfolgte ich das Brutgeschehen von Buchfinken im Birnenbaum vorm Wohnzimmerfenster sowie von Meisen und Feldsperlingen in selbstgebauten Nistkästen oder die Mehlschwalben an meinem Elternhaus. Für meine Interessen waren dies prägende Kindheitsjahre. Vor allem Vögel, aber auch alles andere, was irgendwo kreucht und fleucht, haben es mir angetan.

Auch heute noch gehe ich mit Freude in die Natur heraus, ich genieße das Spazieren und Wandern aber ganz besonders genieße ich auch einmal das Stehenbleiben. Meist nur dann lassen sich Entdeckungen machen, die anderen verborgen bleiben. Immer wieder versuche ich solche Momente auch in Fotos festzuhalten.

Seit kurzer Zeit fotografiere ich mit folgendem Equipment:

Canon EOS R6

Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2

Veröffentlicht in Nutzerprofil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.