Olaf Pilz

Hallo, bin auch gern dabei,
versuche meine Kreativität neben dem Beruf als Ofenbaumeister
und dem Musikmachen auch in der Fotografie und Video auszuleben.

Naturfotografie heißt für mich:

Eintauchen in eine andere Welt.

Sich den verschiedensten Lebewesen über das Objektiv anzunähern, sie nicht nur optisch, sondern auch mental zu fokussieren, schafft eine Verbindung bzw. eine Beziehung und läßt immer Neues am Objekt vor der Linse entdecken und verstehen.

Es schult mich immer wieder in Sensibilität, Verständnis und Rücksicht – und in der Gewissheit, dass wir Menschen die Natur schützen müssen.

Derzeit mit folgender Ausrüstung am Werke:

Kamera Nikon Z6 – (Foto und Filme)

Objektiv: AF-S Nikkor 70-200 / 2,8 + Konverter 2.0

Objektiv: Nikkor 28-300

Objektiv: Sigma Makro 105mm 1:2,8 DG Macro HSM                         

Objektiv: Sigma-Telezoom 60-600 1:4,5-6,3

Teleconverter Sigma  TC 1,4x  und TC 2.0x

Filmkamera: Canon XA 30

Neben Werbeaufnahmen für eigene Werke aus dem Ofenbau,
bin ich auf der Lauer nach beeindruckenden Bildern.

Egal was und egal wie – ob mit viel Geduld, Kreativität
oder einfach nur mit einer Portion oberfränkischem “Deppen-Glück”. Hauptsache die teilweise “tausendstel” Geschenke berühren emotional, schaffen Neugier oder Betrachtungsspaß, laden ein zum Verweilen und zum Vor- oder Nachdenken.

Einen größeren Blickwinkel und einen erweiterten Horizont ermöglicht mir im wahrsten Sinne des Wortes die Mitgliedschaft bei der Flugtechnischen Arbeitsgemeinschaft Coburg e. V.
für die auch eine ganze Filmreihe bereits auf Youtube zu sehen ist.
Zu finden unter: “Flugplatz Coburg Steinrücken”. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins sind hier einige Videos entstanden.

Im Projekt “Aussichtsreich über Coburg” wird die Stadt Coburg im  Sinne eines Stadtrundfluges skizziert. Einige Teile sind bereits veröffentlicht. Bis Ende 2023 soll dieses Vorhaben mit dem zehnten Teil finalisiert werden. Hier finden sich auch viele Luftaufnahmen.

Im Youtube-Film “Die Geschichte der Storchenfamilie aus Dörfles-Esbach” wurde die Aufzucht der Jungstörche vom ersten Blick über den Nestrand bis zum Abflug in wärmere Gefilde begleitet – auch hier sind sehenswerte Fotografien verarbeitet.

Viel Spaß beim Anschau´n
Olaf Pilz

Veröffentlicht in Nutzerprofil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.